Suche
Close this search box.

IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn: Investitionen heben Golfplatz auf neues Niveau [Klub 100]

Lesedauer: 7 Minuten

© Edy Gröger / IMLAUER 

Mit einem umfangreichen Re-Design des Golf & Country Club Schloss Pichlarn läutet das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn eine neue Ära ein. Das Ziel: einer der besten Golfclubs Österreichs zu werden. So verschmelzen zwei Welten zu einem stimmigen Ganzen: der außergewöhnliche Rückzugsort für Genießer und der hochkarätige Golfplatz mit internationalem Format.

© Richard Schabetsberger / IMLAUER 

Die weitreichenden Umbauten am Golf & Country Club Schloss Pichlarn werden den Spielgenuss sowie die Spielbarkeit des Platzes erheblich verbessern. Dazu gehören unter anderem die Verbesserung von Abschlägen, die Optimierung einzelner Spielbahnen und die Erweiterung des Sicherheitskonzepts. Außerdem werden eine nachhaltige Bewässerungsanlage und Golfplatzpflege nach internationalen Standards installiert. Die Greenkeeper können etwa zukünftig auf eine vollautomatische Bewässerung zurückgreifen und punktgenau auf die Bedürfnisse des Rasens eingehen. Diese Neuerung gewährleistet einen noch verantwortungsvolleren Umgang mit den Ressourcen. Die Umbauarbeiten am Golfplatz werden voraussichtlich bis Ende Juni 2024 abgeschlossen sein.

© Edy Gröger / IMLAUER 

Investitionen für ein zukunftsweisendes Golf-Erlebnis

Das Ziel von Eigentümer Georg Imlauer, das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn in ein führendes Golfresort zu verwandeln, rückt damit ein gutes Stück näher. Georg Imlauer: »Für mich ist das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn nicht nur ein Hotel, sondern ein echter Kraftplatz. Mit Leidenschaft und Hingabe haben wir das Golfresort stetig weiterentwickelt und einen Platz etabliert, der die Schönheit der steirischen Natur perfekt einfängt. Die Umbauarbeiten am Golfplatz sind die größte Investition seit der Erweiterung von 9- auf 18-Löcher in den 1980er-Jahren. Unser Ziel ist es, unseren Gästen nicht nur exzellenten Service und luxuriöse Unterkünfte zu bieten, sondern auch ein außergewöhnliches Golfresort-Erlebnis. Wir sind stolz darauf, den Golfplatz mit den Investitionen auf ein neues Niveau zu bringen und den Weg zu einem Leading Course zu ebnen.«

Ein Signature Hole für Pichlarn

So wird die Spielbahn 5 beispielsweise komplett umgestaltet – sowohl die Abschläge als auch das Grün werden erneuert. Durch diese Neugestaltung entsteht ein einzigartiges Signature Hole: Mit seinem atemberaubenden Blick vom Abschlag über den Teich in Richtung Schloss und dem Grimming im Hintergrund wird es jedem Spieler in Erinnerung bleiben. Der Teich wird zudem erweitert – einerseits, um mehr Wasser für die Bewässerungsanlage bereitzustellen, andererseits, um eine harmonische Verbindung zwischen Spielbahn und Wasser zu schaffen. Im Bereich des bestehenden Abschlags 5 entsteht eine kleine Anhöhe, auf der eine Bank platziert wird. Sie wird es zukünftig auch nicht golfenden Gästen ermöglichen, den beeindruckenden Ausblick in sicherer Entfernung zu genießen, ohne dabei den Spielbetrieb zu stören. Eine weitere bedeutende Veränderung betrifft Loch 11. Neue Abschläge, einschließlich eines neuen Back Tees für zukünftige Spiele auf Loch 13, eine vollständige Neugestaltung des Fairways und ein neuer Green-Komplex werden das Spielerlebnis erheblich verbessern. Das Grün wird um etwa 50 Meter in Richtung der Abschläge verlegt, während das bisherige Grün zukünftig als Sodengarten für die Greenkeeper dient. Darüber hinaus wird der bisher lange Weg von Loch 11 zu Loch 12 stark verkürzt, indem er nach Fertigstellung direkt durch den Wald nach oben führt.

© Armin Walcher / IMLAUER 

Golferlebnis auf 5-Sterne-Niveau

Weitere Optimierungen am Platz betreffen unter anderem Spielbahn 2 (neuer Bunker vor dem Grün), Spielbahn 4 (verbesserter Damen-Abschlag und neu modulierte Landezonen vor und hinter dem Teich), Spielbahn 9 (versetzte Abschläge für eine bessere Spielbarkeit) und Spielbahn 12 (neue seitliche Aufschüttung in den Landezonen, die verhindert, dass Bälle im Wald verlorengehen). Das unterstreicht auch Christian Seiringer, Liegenschaftsverwalter für Schloss und Landgut: »Durch die umfassenden Umbauarbeiten sind wir auf dem besten Weg, den Platz zu einem Leading Course zu machen. Unsere Investitionen bieten den Gästen ein unvergleichliches Golfresort-Erlebnis und präsentieren die Einzigartigkeit dieses historischen Ortes in seiner besten Form.«

Re-Design mit hochdekorierten Golfplatzarchitekten

Das Re-Design des Platzes trägt die Handschrift der renommierten Golfplatz-Design-Studios Olazabal Design. Das international bekannte Architekturbüro erhielt 2020 den begehrten Titel »Golfplatzdesigner des Jahres« bei den Golf Course Awards. Darüber hinaus wurde der von Olazabal Design geschaffene Olympic Course in Costa Navarino, Griechenland, im Jahr 2022 als »Bester Golfplatz des Jahres« ausgezeichnet. So werden die Umbauten in Pichlarn also mit Toni Ortner und Snorri Vilhjalmsson von Olazabal Design von zwei der besten Golfplatzarchitekten umgesetzt. Toni Ortner, Lead Golf Architect bei Olazabal Design, bringt eine Fülle an Erfahrung mit und hat zahlreiche Golfplatz-Projekte weltweit realisiert. Von seinem ersten Besuch in Pichlarn 1995 ist ihm vor allem die Einbettung des Schlosses und des gesamten Anwesens in die unberührte Naturlandschaft in Erinnerung geblieben. Toni Ortner: »Der Platz hat eine Aura, eine Seele, die mich gefesselt hat.«

© IMLAUER 

Neue Driving Range & TrackMan Range

Eine weitere bedeutende Veränderung betrifft den Bereich der Driving Range. Die vorhandenen Gebäude der Driving Range werden durch modernere, neu ausgerichtete Strukturen ersetzt, um den Trainingsbereich zu optimieren. Zusätzlich wird die Driving Range in ihrer Ausrichtung und Breite neu konzipiert. Dabei wird ein Teil der ehemaligen Waldfläche wiederaufgeforstet, während der andere Teil in die Driving Range integriert wird, um das Golf-Erlebnis weiter zu bereichern. Ein besonderes Highlight stellt die Installation einer hochmodernen TrackMan Range dar, die den Golferinnen und Golfern ein einzigartiges Trainingserlebnis ermöglicht. Im westlichen Teil der Range wird eine großzügige Practice Area gebaut – sie bietet eine Übungsfläche für das kurze Spiel, die österreichweit beinahe einzigartig ist. Und dank des neuen TrackMan Golfsimulators kann in Pichlarn ab sofort auch im Winter gegolft werden. Mit diesen innovativen Neuerungen wird die Qualität der gesamten Golfanlage des IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn deutlich gesteigert.

© Armin Walcher / IMLAUER 

Gregor Kotnik übernimmt als Golf-Pro

Ab der Saison 2024 heißt das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn Gregor Kotnik als neuen Golf-Pro willkommen. Kotnik tourte von 2011 bis 2015 als professioneller Golfer durch die ganze Welt und konnte bei Turnieren in Europa, Amerika und Asien wertvolle Erfahrungen sammeln. Seine ersten Schläge absolvierte der gebürtige Irdninger in Pichlarn. Ab April 2024 gibt er hier als diplomierter PGA-Head-Golfprofessional seinen Erfahrungsschatz, sein umfangreiches Wissen und seine Leidenschaft für den Golfsport an die Gäste weiter. Gregor Kotnik: »Ich habe 1988 gemeinsam mit meiner Familie begonnen, hier in Pichlarn Golf zu spielen und war selbst langjähriges Mitglied des GCC Schloss Pichlarn. Es ist großartig zu sehen, dass nun ein Besitzer das gesamte Potenzial des Hotels und des Golfplatzes erkennt. Ich fühle mich privilegiert, Teil davon zu sein und dazu beitragen zu dürfen, Pichlarn zu einem erstklassigen Golfresort zu entwickeln. Besonders freue ich mich darauf, dass ich jetzt eine fantastische Golfakademie zur Verfügung habe, in der ich unterrichten darf.«

© Richard Schabetsberger / IMLAUER 

Noch mehr Glanz, Komfort und Nachhaltigkeit auch im Golfresort

Die Neuerungen am Golfplatz folgen kurz nach den erst im letzten Jahr getätigten Auffrischungen im Hotel selbst. Die Restaurants wurden einer Komplettrenovierung unterzogen, auch der große Spa-Bereich hat ein Upgrade erfahren. Mit Blick auf den Grimming wurde ein Wintergarten gebaut, der bereits zum neuen Lieblingsplatz der Gäste avanciert ist. Im Sinne der Nachhaltigkeit wurde außerdem unter anderem eine neue Kompostiermaschine angeschafft, die den im Hotel produzierten Bioabfall in Humus verwandelt. Generell ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema im gesamten Resort. So wird in dem Hotel, das seit 2021 zur eigentümergeführten IMLAUER-Gruppe gehört, etwa mit Biowärme geheizt. Für die Gäste stehen zwölf E-Ladestationen zur Verfügung, die mit Strom aus der hauseigenen 420kWp-Photovoltaikanlage gespeist werden. Die Anlage produziert bis zu einem Viertel des benötigten Stromes mit Sonnenenergie. Das Hotel ist zudem Teil der »Best Water Hotel«-Initiative der BWT AG; das Trinkwasser stammt aus sechs eigenen Quellen.

© Richard Schabetsberger / IMLAUER 

Golf & Country Club Schloss Pichlarn

1972 wurde der Golf & Country Club Schloss Pichlarn (GCC Schloss Pichlarn) als 9-Loch-Platz eröffnet. Mitte der 1980er-Jahre folgte eine großzügige Erweiterung. Donald Harradine, einer der Pioniere des Golfsports in Mitteleuropa, zeichnet für das Design des heutigen 18-Loch-Golfplatzes verantwortlich. Er nutzte die Hügel, Täler und Wälder des Geländes und gestaltete sie auf harmonische Art und Weise zu einem sportlich anspruchsvollen Platz. Zur Eröffnung 1985 kam niemand Geringeres als der damals amtierende US-Masters-Champion Bernhard Langer. Langer spielte den Platzrekord mit 66 Schlägen, der für über 25 Jahre Bestand hatte und den GCC Schloss Pichlarn über die Landesgrenzen hinaus bekannt machte. Heute zählt der Golf & Country Club Schloss Pichlarn zu den schönsten und traditionsreichsten Anlagen Europas. Mit den umfassenden Umbauarbeiten am Golf & Country Club Schloss Pichlarn im Jahr 2024 ist das Golfresort IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn auf bestem Weg, sich als einer der Leading Golf Courses Österreichs zu etablieren.

Melde dich für unseren Newsletter an

Qualität statt Quantität: Wir informieren dich über die neuesten Trends und Entwicklungen im Sport Business und geben dir Einblick in die wirtschaftliche Perspektive des Sports.

Selbstverständlich kann die Eintragung jederzeit widerrufen werden

    Zum Absenden Spamschutz unten bestätigen
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden