Seite wählen

Foto: Charlie Riedel/AP/picturedesk.com  | Text und Grafik: Statista

AMERICAN FOOTBALL Der Super Bowl zählt zu den größten Sportereignissen der Welt. Die immense Reichweite des Sportereignisses treiben die Kosten für die Werbezeit von Jahr zu Jahr nach oben. 2018 wurde bereits die 5-Millionenmarke für einen 30-Sekunden-TV-Werbespot geknackt.

Am Sonntag den 13. Februar findet in Los Angeles der Super Bowl statt. In diesem Jahr treffen Gastgeber LA Rams und die Cincinnati Bengals aufeinander. Und was wäre das Endspiel der NFL-Saison ohne seine pompöse Halbzeitshow sowie die extra für diesen Moment angefertigten TV-Werbespots.

Laut aktuellen Angaben von Nielsen und verschiedener Medienberichte betragen die durchschnittlichen Kosten für einen 30-Sekunden-Werbespot während des Super Bowls im US-Fernsehen in diesem Jahr eine Rekordsumme von rund 6,5 Millionen US-Dollar.

Gegenüber dem letzten Jahr ist das eine Preissteigerung von 16 Prozent. Wie eine aktuelle Statista-Grafik zeigt, werden TV-Werbespots beim Super Bowl in den vergangenen Jahren immer teurer. 2018 kostete ein 30-Sekunden-Werbespot noch fünf Millionen US-Dollar. Zu den größten Werbetreibern beim Super Bowl 2022 zählten unter anderem die Brauerei Anheuser-Busch InBev, Pepsi und Amazon. #

Infografik: 6,5 Millionen für 30 Sekunden Werbung | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

PRINT

ABO
29,90/EUR
  • ​• 1 Jahr Sport Business Magazin (4 Printausgaben)

  • Hochglanzmagazin immer bequem nach Hause geliefert ​

  • • Jederzeit kündbar ​

Sport Business Magazin Winterausgabe 04-2021
Ernährungswissenschaftler Markus Schauer: »Gesundheit ist kein Geschenk, sondern ein Weg, den es zu beschreiten gilt«

Ernährungswissenschaftler Markus Schauer: »Gesundheit ist kein Geschenk, sondern ein Weg, den es zu beschreiten gilt«

Markus Schauer, 57, ist Geschäftsführer und Leiter von Biogena Diagnostics und kann durch seine langjährige Erfahrung als Therapeut im Bereich der Gesundheit und Prävention, auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Ein Gespräch über Nährstoffmangel, das Sonnenvitamin D, Entgiftung und Tipps für den Trainingsstart.

Wem gehört der Fußball? Die reichsten Klubbesitzer

Wem gehört der Fußball? Die reichsten Klubbesitzer

Der englische Traditionsklub Newcastle United wird über Nacht zum reichsten Fußballklub der Welt. Man stelle sich vor, ein deutscher Verein mit 130-jähriger Historie würde in die Hände eines vergleichbaren Konsortiums fallen. Die Fans würden auf die Straße gehen, aber nicht aus Euphorie, sondern vor blanker Wut. Darüber, dass der geliebte Fußball endgültig zum Spielgerät und Prestigeobjekt der Superreichen verkommen ist.

Rallye-Dakar-Champion Matthias Walkner: »Der Weg an die Weltspitze kostete über eine Million Euro«

Rallye-Dakar-Champion Matthias Walkner: »Der Weg an die Weltspitze kostete über eine Million Euro«

Der Salzburger Rallye-Dakar-Star Matthias Walkner, 35, hat in seinem Sport schon alle Höhen und Tiefen erlebt. So richtig fahrt nimmt der zweifache Weltmeister bei der Rallye Dakar 2018 auf, bei der er als erster Österreicher in der Kategorie »Bike« das härteste Rennen der Welt gewinnt. Sein Erfolgsrezept: der kompromisslose Wille, alles dem Sport unterzuordnen.

Was kostet ein professionelles Golfturnier?

Was kostet ein professionelles Golfturnier?

Golf ist längst mehr als nur ein Sport: ein lukratives Business – auch in Österreich. Wir haben Edwin Weindorfer, Founder und CEO der Emotion Group, und Ali Alexander Al-Khaffaf, Head of Golf Projects bei Emotion Sports, zum Doppelinterview gebeten. Ein Gespräch über das florierende Golfbusiness in Österreich, die Kosten eines internationalen Golfturniers, Preisgelder in Millionenhöhe und den boomenden Golftourismus.

England-Experte Johnny Ertl: »Die letzten Prozentpunkte erreichte ich durch mentales Training«

England-Experte Johnny Ertl: »Die letzten Prozentpunkte erreichte ich durch mentales Training«

Johannes »Johnny« Ertl, 39, gilt als langjähriger Profifußballer, TV-Experte und Ex-Vorstandsmitglied des FC Portsmouth als einer der Experten des englischen Fußballs. Der gebürtige Steirer über seine herausfordernde Zeit auf der Insel, Mentaltraining, Rückschläge, Leistungsdruck und seinen persönlichen Ritterschlag im Mutterland des Fußballs. Ein Gastbeitrag von Mentalcoach Wolfgang Seidl.