Seite wählen

Foto: FIFA Media Channel | Text und Grafik: Statista

FUSSBALL Am Sonntag, den 20. November 2022 beginnt mit dem Auftaktspiel Katar gegen Ecuador die Fußball-Weltmeisterschaft. Bereits vor dem Start gibt es massenhaft Kritik und auch bei den Ausgaben sprengt das diesjährige Großereignis alle Rekorde.

Die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft in Katar ist die mit Abstand teuerste – wenn man die Gesamtkosten summiert und dabei neben den Kosten für den Neubau und die Sanierung von Stadien auch sämtliche Ausgaben in die Infrastruktur berücksichtigt. Dann schlägt Katar mit astronomischen Kosten in Höhe von 220 Milliarden US-Dollar zu Buche. Geradezu winzig erscheinen zum Beispiel dagegen die Ausgaben für die Fußball-WM des Jahres 2006 in Deutschland: sie beliefen sich auf 4,3 Milliarden US-Dollar.

Hierbei muss allerdings berücksichtig werden, dass die Kosten im Zusammenhang mit den neuen Stadien in Katar lediglich in einer Größenordnung von 6,5 bis zehn Milliarden US-Dollar rangieren. Das ist zwar eine deutliche Steigerung gegenüber den ursprünglich vorgeschlagenen vier Milliarden US-Dollar. Der Großteil der Ausgaben sind jedoch Infrastrukturkosten, die Teil des umfassenderen Katar-2030-Plans sind. Hierzu zählen der Bau eines Innovationszentrums mit Hotels, ein ausgeklügeltes U-Bahn-Netz, Stadien und Flughäfen. #

Infografik: WM in Katar mit Abstand am teuersten | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista
Ghana-Cheftrainer Otto Addo: »Ich habe mich nie als Deutscher gesehen«

Ghana-Cheftrainer Otto Addo: »Ich habe mich nie als Deutscher gesehen«

EXKLUSIV-GESPRÄCH Otto Addo liebt den Fußball. Deshalb ist er gleich zwei Mal Trainer: Bei Borussia Dortmund veredelt der ehemalige Bundesliga-Profi die hauseigenen Top-Talente. Und Ghanas »Black Stars« führt der 47-Jährige parallel als Chef-Coach zur Weltmeisterschaft in Katar. Ein Gespräch über lange Arbeitstage, Gebete und Trommeln vor Spielen, die moralische Verantwortung des Fußballs – und ein großes Lob von Erling Haaland.

Online-Vortrag: Ex-Volleyballass Kay Matysik über Team- und Persönlichkeitsentwicklung im Sport

Online-Vortrag: Ex-Volleyballass Kay Matysik über Team- und Persönlichkeitsentwicklung im Sport

Welche Rahmenbedingungen für die Team- und Persönlichkeitsentwicklung sind essenziell? Wie können zielgruppenspezifische Sportangebote genutzt werden? Ex-Beachvolleyballstar Kay Matysik liefert am Donnerstag, den 8. Dezember 2022 im Rahmen eines kostenlosen 45-minütigen Vortrags der Sport-Thieme Akademie Antworten.

Fußballfans, lasst uns diese WM boykottieren! Zu Hause.

Fußballfans, lasst uns diese WM boykottieren! Zu Hause.

»Lasst uns gemeinsam ›Nein!‹ sagen zur absurdesten WM aller Zeiten.« So lautet der Slogan der Fan-Initiative #boykottspende. Für jedes Spiel, das bei der umstrittenen Fußball-WM in Katar nicht geschaut wird, wird ein Geldbetrag gespendet. Ein Gastbeitrag von Kommunikationsberater und Mitgründer der Initiative Gregor Faßbender.