Seite wählen

Foto: © Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com| Dieser Beitrag ist ursprünglich in der 35. Ausgabe des Sport Business Magazin (02-2022) erschienen.

GESUNDHEIT Genesen und trotzdem über Monate krank – die Langzeitfolgen einer Corona-Infektion können für Profi- und Amateursportler gravierend sein und im Worst Case Karrieren vernichten. Doch was steckt hinter Long Covid? Eine Spurensuche.

Das Sport Business Magazin hat bei einem Lokalaugenschein am Universitätsinstitut für präventive und rehabilitative Sportmedizin und im neuerrichteten Rehazentrum am Uniklinikum Salzburg mit dem ärztlichen Direktor Dr. Josef Niebauer ausführlich über Long Covid im Sport gesprochen. Niebauer wurde im Jahr 2021 vom World Expert Ranking des Medizinportals Expertscape zu den weltbesten Experten auf den Gebieten Bewegung und Sport sowie kardiologische Rehabilitation ausgezeichnet und lieferte uns exklusive Einblicke in das komplexe Themenfeld.

EXKLUSIVE EINBLICKE Primar Josef Niebauer gemeinsam mit Redakteur Dominique Taboga im Rahmen unserer Führung am Uniklinikum Salzburg. | © SBM

Zehn Prozent haben Long Covid

Über 4,5 Millionen bestätigte Corona-Erkrankungen wurden bislang in Österreich gemeldet. Der Großteil der Infizierten hat diese Krankheit gut überstanden, aber rund zehn Prozent haben lange nach ihrer Erkrankung immer noch mit den Folgen zu kämpfen. »Symptome, die länger als vier Wochen bestehen oder neu dazukommen, können im Zusammenhang mit Covid stehen und werden daher unter Long Covid zusammengefasst. Obwohl man freigetestet ist und wieder raus darf, geht noch nicht alles. Die Krankheit hängt einfach nach«, erklärt uns Primar Josef Niebauer, der sich dem ernstzunehmenden Thema intensiv widmet.

Die häufigsten Symptome von Long Covid:

  • Erschöpfung und Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Konzentrationsprobleme
  • Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
  • Husten und/oder Atembeschwerden
  • Gliederschmerzen
  • Depressionen und Angststörungen
  • Schlafstörungen
  • Fieber
  • Atembeschwerden
  • Herz-Kreislauf-Beschwerden inklusive Herzrhythmusstörungen

Diese Auflistung beinhaltet nur einige von vielen Symptomen oder Spätfolgen einer Infektion mit dem Coronavirus. Die Liste der Symptome von Long Covid beinhaltet aktuell 300 Erkennungsmerkmale. »Morgen können es schon 400 Symptome sein, da man tagtäglich etwas über das Virus dazulernt. Da all diese Symptome auch bei anderen Erkrankungen auftreten können, ist Long Covid zum Teil auch eine Ausschlussdiagnose. Leistungslimitierend sind nur wenige dieser Symptome«, betont Primar Niebauer. Aufgrund internationaler Studien aber auch zunehmender eigener Erfahrung weiß die Wissenschaft bereits einiges über SARS-CoV-2. Erinnern wir uns, »zu Beginn wussten wir alle nicht, was diese Krankheit bedeutet. Ist sie wie Ebola und wir sind dem Tode geweiht oder ist es nur ein Schnupfen?«

Du möchtest weiterlesen?

UNSERE ATTRAKTIVEN ANGEBOTE PRINT UND DIGITAL

PRINT

ABO
29,90/EUR
  • ​• 1 Jahr Sport Business Magazin (4 Printausgaben)

  • Hochglanzmagazin immer bequem nach Hause geliefert ​

  • • Jederzeit kündbar ​

Geschlechterkampf! Das steht im neuen Sport Business Magazin Sommerausgabe #NR35
Die Zukunft ist weiblich – auch im Fußball? Geschlechterkampf um Quoten, Aufmerksamkeit und Macht

Die Zukunft ist weiblich – auch im Fußball? Geschlechterkampf um Quoten, Aufmerksamkeit und Macht

Die Zukunft ist weiblich – auch im Fußball? Lediglich 3,7 Prozent der Führungspositionen im Spitzenfußball werden von Frauen besetzt. Die Gründe sind vielschichtig und komplex, vorgeschlagene Ansätze zur Veränderung kontrovers diskutiert. Wie die Männerdomäne Profifußball weiblicher werden kann.

IFI und MK Consulting schließen strategische Partnerschaft: »Mit gemeinsamer Kompetenz viel bewegen«

IFI und MK Consulting schließen strategische Partnerschaft: »Mit gemeinsamer Kompetenz viel bewegen«

Das Internationale Fußball Institut und Markus Kraetschmers MK Consulting GmbH gehen eine gemeinsame Partnerschaft ein und arbeiten ab sofort in den Feldern Unternehmensberatung und Consulting für Klubs, Verbände und Partnerunternehmen des Fußballs exklusiv zusammen. Wir haben Direktor Florian Kainz und Branchenkenner Markus Kraetschmer zum Doppelinterview gebeten. Ein Gespräch über definierte Themenfelder, ungenützte Potenziale und gemeinsame Ziele.

Schalke-Ikone Gerald Asamoah: »Ich möchte nicht, dass meine Kinder das gleiche durchleben müssen wie ich«

Schalke-Ikone Gerald Asamoah: »Ich möchte nicht, dass meine Kinder das gleiche durchleben müssen wie ich«

Gerald Asamoah, 43, steht für gute Laune, klare Meinungen und sportlichen Erfolg. Der in Ghana geborene Funktionär wurde trotz Herzfehler Fußballprofi, war der erste schwarze afrikanische Nationalspieler Deutschlands und ist mittlerweile eine echte Ikone. Die Schalke-Legende über einen Karriereplan, den es nie gab, sein unbändiges Engagement für gesellschaftskritische Themen und seine Stiftung als Herzensangelegenheit.

Jürgen Irsigler: »ADMIRAL war mit dem Sponsoring des ÖFB-Frauennationalteams ein Vorreiter«

Jürgen Irsigler: »ADMIRAL war mit dem Sponsoring des ÖFB-Frauennationalteams ein Vorreiter«

Jürgen Irsigler, 59, ist Geschäftsführer der ADMIRAL Sportwetten GmbH und Präsident des Österreichischen Sportwettenverbands. Im Gespräch mit dem Sport Business Magazin spricht er über die erste Saison als Naming-Right-Sponsor der Österreichischen Fußball-Bundesliga, Sponsoring im Frauenfußball und Ziele für die Zukunft.

Thiem-Macher Günter Bresnik: »Ich würde mich als Frauenrechtler bezeichnen«

Thiem-Macher Günter Bresnik: »Ich würde mich als Frauenrechtler bezeichnen«

Seit Jahrzehnten betreut Erfolgstrainer Günter Bresnik, 61, die weltweite Tenniselite. Der Startrainer über die gescheiterte Beziehung zu seinem ehemaligen Schützling Dominic Thiem, die Causa Djoković, Impfen im Profisport, sein gestörtes Verhältnis zu Verbänden, den besten Tennisspieler aller Zeiten und seine Liebe zum Frauentennis.

Fan-Token und NFTs: Das Big Business um den Kryptohype im Spitzenfußball

Fan-Token und NFTs: Das Big Business um den Kryptohype im Spitzenfußball

Die Finanzierung im Spitzenfußball befindet sich im Umbruch. Immer mehr Klubs entdeckten den komplexen Kryptomarkt für sich, der vor allem eines verspricht: schnelles und frisches Geld für die durch die Pandemie gebeutelten Vereinskassen. Doch haben Kryptowährungen, Fan-Token und NFTs im Fußball überhaupt eine Zukunft?